Gardena

Wie die meisten Hersteller von Gartengeräten hat auch die Firma Gardena seit einiger Zeit mehrere Rasenroboter in ihrem Sortiment. Die Firma Gardena ist seit 2006 ein Tochterunternehmen der schwedischen Husqvarna-Gruppe und profitiert dadurch von deren langjähriger Erfahrung bezüglich autonomer Rasenroboter.

Gardena R70Li

Der R70Li von Gardena ist für kleine bis mittelgroße Flächen bis zu 700m² konzipiert und schafft eine maximale Steigung von 25%. Der Mähroboter arbeitet wie die meisten Modelle nach dem Zufallsprinzip. Das Mähwerk ist wie bei den Husqvarna Modellen eine Drehscheibe mit drei angeschraubten Klingen. Mit 60 dB gehört der R70Li zu den ruhigeren Modellen und kann somit auch spätabends seine Arbeit verrichten, ohne das man sich wegen der Nachbarn sorgen muss. Zum Schutz vor Verletzungen bietet der Gardena Hebe und Neigungssensor an. Vor Diebstahl schützen sowohl Pincode und Installationssperre. Für weiteren Schutz bietet der Mähroboter ein Zeitschloss an. Als Energiequelle arbeitet ein Lithium-Ionen Akku, welcher in 70 Minuten vollständig geladen ist. Die Laufzeit des Akkus beträgt 70 Minuten.

Fazit GARDENA R70Li

Der Gardena R70Li ist optimal für normale Flächen bis zu einer Größe von 700m². Dabei schafft der Gardena eine Steigung von bis zu 25 Prozent und ist somit optimal für einen größeren Hausgarten.

Mit knapp 60 dB gehört er auch zu den ruhigeren Exemplaren und sollte seine Bahnen ziehen können ohne die nachbarschaftliche Atmosphäre zu stören.

Aufgrund des geringen Gewichts sollte es selbst bei regelmäßigen Fahrten keinen Spurrillen kommen. Da es angesichts des geringen Gewichts von 7,5 kg durchaus möglich ist, dass der Mähroboter gekippt wird, besitzt er standardmäßig Hebel- und Kippsensoren, die automatisch das Mähwerk stoppen um Verletzungen zu verhindern.

Der Gardena R70Li befindet sich preislich im unteren Mittelfeld und ist dank der Erfahrung des Mutterkonzerns Husqvarna mit einer vergleichsweise hochwertigen Technik ausgestattet, woraus sich ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt.

 

Gardena Smart Sileno 19060-20

Der Gardena Smart Sileno 19060-20 schafft eine mittelgroße Rasenfläche von bis zu 1000m² bei einer Steigung von bis zu 35%. Wie die meisten Rasenroboter arbeitet auch der Gardena mit einem Begrenzungskabel und nach einem Zufallsprinzip. Als Mähwerk besitzt der Mähroboter eine Drehscheibe an die drei Klingen angeschraubt werden. Die Lautstärke ist wie bei den meisten Gardena Modellen bei etwa 60dB und ist somit relativ ruhig. Zum Schutz vor Diebstahl besitzt das Roboschaf eine Alarmfunktion und eine Pincodesperre. Ausserdem schützt ein Hebe und Kippsensor vor Verletzungen. Die Energiequelle im Sileno ist ein Lithium-Ionen Akku mit einer Laufzeit von 65 Minuten bei einer Ladezeit von knapp 60 Minuten. Als Besonderheit besitzt der Sileno eine Fernbedienung, mit der sich der Mähroboter bequem fernsteuern lässt.

Fazit Gardena Smart Sileno 19060-20

Der Smart Sileno von Gardena ist für eine mittlere Flächengröße bis zu 1000m² konzipiert. Die maximale Steigung die der Mähroboter dabei bewältigen kann liegt bei 35% und ist somit perfekt geeignet, falls die Gartenfläche etwas uneben sein sollte.

Laut Herstellerangaben liegt die Lautstärke des Gardena bei 58dB, was im direkten Vergleich zu anderen Herstellern eine angenehme Lautstärke darstellt. Daher kann der Sileno auch Nachts, an Wochenenden oder an Feiertagen seine Bahnen ziehen ohne einen Nachbarschaftsstreit vom Zaun zu brechen.

Auch in Sachen Sicherheit gibt es wenig zu bemängeln. Zum Schutz vor Verletzungen besitzt der Mähroboter sowohl Hebe- als auch Kippsensoren, die automatisch die Klingen stoppen, sollte der Gardena mal in Schräglage geraten. Des Weiteren besitzt er zum Schutz vor Diebstahl eine Pincode Funktion, die eingegeben werden muss, falls er gestoppt oder angehoben wird. Falls dies nicht geschieht wird der Alarm ausgelöst.

Preislich befindet sich der Gardena im oberen Mittelfeld. Jedoch sollte man sich vor Augen halten, dass im Inneren des Gardena die Technik des Mutterkonzerns Husqvarna steckt. Welche zu den Pionieren der Mähroboter gehörten und seit über 20 Jahren Mähroboter produziert.

Generell gibt es wenig am Gardena zu bemängeln. Wir empfehlen jedoch, den Kauf einer Mähroboter Garage, da durch dauerhaften Regeneinfall und Sonneneinstrahlung die Elektronik in Mitleidenschaft gezogen werden kann.

 

Gardena R40Li

Der Gardena R40Li mäht kleine Rasenflächen bis zu 400m² bei einer maximalen Steigung von 25%. Der Rasenroboter fährt im Zufallsprinzip in dem durch das Begrenzungskabel eingezäunten Gebiet, um nach getaner Arbeit via Suchschleife zurück zur Ladestation zu fahren. Unter dem Mähroboter sitzt eine Mähscheibe, an der drei Klingen befestigt sind. Diese lassen sich Problemlos austauschen, sobald sie nicht mehr das gewünschte Schnittbild bringt. Laut Hersteller beläuft sich die Lautstärke des Roboters auf 56dB und wäre somit eines der leisesten Modelle auf dem Markt. Zum Schutz vor Verletzungen verfügt der R40Li über die serienmäßig verbaute Hebe- und Kippsensoren. In Sachen Diebstahlschutz bietet der Mähroboter eine Alarmfunktion sowie eine Pincodesperre. Die Batterie im Inneren des Gardena ist ein Lithium-Ionen Akku mit 60 Minuten Laufzeit. Danach muss der Roboter wieder an die Ladestation. Dort beträgt die Ladezeit des R40Li 90Minuten. Mit einer optionalen Fernbedienung besteht die Möglichkeit das Roboschaf aus der Ferne zu steuern.

 Fazit Gardena R40Li

Der Gardena R40Li ist der kleine Bruder des R70Li und bewältigt eine Flächengröße von bis zu 400m². Somit ist der R40Li optimal um ihre Gartenflächen zu pflegen. Dabei sollte die Steigung keine 25% übersteigen, da der Mähroboter sonst seine liebe Mühe hat. Dies sollte bei ebenerdigen Gartenflächen aber kein Problem darstellen.

Auch die Lautstärke ist perfekt auf Gartenpflege eingestellt, da der Gardena mit gerade einmal 56dB eine der leisesten Modelle war, die wir verglichen haben.

Die gängigen Sicherheitsfeatures wie Hebe- und Stoßsensoren sind serienmäßig vorhanden. Zum Schutz vor Diebstahl besitzt der Gardena dazu noch die Pincode-Sperre und bei Falscheingabe die Alarmfunktion.

Der Preis liegt bei etwa 1000Euro und ist somit eines der günstigeren Gardenamodelle. Preislich im Mittelfeld aber doch kann der R40Li durch ein gutes Schnittbild und einer sehr angenehmen Lautstärke überzeugen.

Auch wenn der R40Li ein Allwettermähroboter sein soll, empfehlen wir dennoch zum Kauf einer Mähroboter Garage, da Regen und Sonnenstrahlen der Elektrik des Roboters auf Dauer zu schaffen machen kann.